News

DGT-Jahrestagung 2021

Gruppenbild auf der DGT-Jahrestagung 2021 (Foto: privat)
Gruppenbild auf der DGT-Jahrestagung 2021 (Foto: privat)

[22|12|2021]

Projektteam präsentiert erste Ergebnisse aus Forschungsprojekt "COVID-19 und die bayerische Tourismusbranche".


Das Projektteam der Fakultät, bestehend aus Prof. Dr. Celine Chang, Prof. Dr. Markus Pillmayer und der wissenschaftlichen Mitarbeiterin Katrin Eberhardt hat vom 18. bis 20.11.2021 an der DGT-Jahrestagung teilgenommen, die im Europapark Rust in Präsenz stattgefunden hat.


Tourismus und Transformation im Fokus

Rund 100 Teilnehmer:innen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz haben an der Tagung partizipiert. Das Thema der Tagung lautete „Tourismus und Transformation – Perspektiven einer Erlebnisökonomie im Blickwinkel von Krisen und Resilienz“, und spannende Vorträge wurden im Rahmen der folgenden Themenblöcke gehalten: „Digitalisierung“, „Corona“, „Outdoor- & Abenteuertourismus“ und „Erlebnis“. Im Rahmen unseres Vortrags zum Thema „Die Auswirkungen der COVID-19-Pandemie auf das Human Resources Management in der bayerischen Tourismusbranche – Ausgewählte empirische Erkenntnisse und Überlegungen“ durften wir bereits erste Ergebnisse unseres Gesamtprojekts „COVID-19 und die bayerische Tourismusbranche – Krisenmanagement, Resilienzfaktoren und Handlungsempfehlungen“ vorstellen. Der Fokus lag dabei auf dem aktuell größten Problem der Branche – dem Fachkräftemangel.


Austausch und Abendprogramm

Parallel zu den interessanten Fachvorträgen und Diskussionen blieb genügend Zeit, sich mit den Tagungsteilnehmer:innen zu vernetzen, und im Rahmen einer aktiven Mittagspause kam der Besuch im Europapark selbst auch nicht zu kurz. Ein weiterer Höhepunkt der dreitägigen Veranstaltung war der Gala-Abend am Freitag, bei welchem neben einem unterhaltsamen Abendprogramm die DGT-ITB Wissenschaftspreise verliehen wurden.